Klimatabelle Zypern

Aktuelle Klimadaten für Zypern in Griechenland
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Griechenland > Zypern

Zypern Informationen

Im Herbst haben die meisten Touristen das Eiland bereits verlassen, obwohl ideale Voraussetzungen und viel Sonnenschein vorherrschend sind. Eine klare Empfehlung für einen Besuch!

Klimatabelle Zypern


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.17 °C17 °C19 °C23 °C28 °C30 °C33 °C33 °C31 °C26 °C22 °C19 °C25 °C
Min. Temp.8 °C8 °C10 °C13 °C16 °C19 °C22 °C22 °C20 °C16 °C12 °C10 °C15 °C
Sonnenstd.6 h7 h7 h9 h11 h13 h12 h12 h10 h9 h7 h6 h21 h
Wassertemp.16 °C15 °C16 °C18 °C22 °C23 °C24 °C24 °C26 °C25 °C20 °C16 °C21 °C
Regentage11 d9 d6 d3 d2 d0 d0 d0 d1 d5 d6 d11 d5 d

Klimawerte Zypern September 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im September.

Temperatur

31 °C

Sonnenstunden

10 h

Wassertemperatur

26 °C

Regentage

1 d

Das Zypern-Klima ist im Monat September sehr gleichbleibend. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 31 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 10 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im September beträgt durchschnittlich 26 °Celsius. Es sind insgesamt circa 1 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Zypern


Jahresübersicht Zypern

Die drittgrösste Insel des Mittelmeers liegt im östlichen Mittelmeer und wird geografisch zu Asien gezählt, politisch und kulturell jedoch zu Europa. Seit 1974 ist die Insel de facto geteilt – der Süden wird von der Republik Zypern beherrscht (mit Ausnahme von zwei britischen Militärbasen), der Norden steht unter der Kontrolle der Türkischen Republik Nordzypern, das nur von der Türkei anerkannt wird. Zwischen den beiden Gebieten liegt eine Pufferzone, die sogenannte "Grüne Linie", die von Friedenstruppen der Vereinten Nationen überwacht wird. Auch die Hauptstadt Nikosia ist geteilt. Vor allem in der Nebensaison, wenn die Temperaturen erträglich sind, sorgen Ausflüge in die Natur und zu kulturellen Sehenswürdigkeiten für Abwechslung. Das Trodos-Gebirge im Hinterland gilt als die "grüne Lunge Zyperns". Das Gebirge, das vulkanischen Ursprungs ist, beglückt Wanderer und alle, die sich nach Natur sehnen.

Agia Napa ist der bekannteste Badeort auf der Sonneninsel und im Sommer Ziel vieler junger Partyurlauber. Der Hafenort Pàfos wartet mit schönen Stränden und kulturellen Schätzen, wie den antiken Königsgräbern und dem archäologischen Park auf. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Im Frühjahr erwarten Wanderer und Naturliebhaber auf Zypern eine blühende Vegetation und milde Temperaturen. Bereits im April wird die 20 Grad-Marke erreicht und die Wassertemperatur kann zumindest als erträglich bezeichnet werden.

Wer uneingeschränkten Badespass sucht, sollte mit dem Zypern-Urlaub mindestens bis anfangs Juni warten. Im Südosten der Insel, rund um Agia Napa locken endlose, weisse Sandstrände, die flach abfallen und sich dadurch sehr gut für Familien eignen. Die frische Brise bietet selbst im trocknen August etwas Abkühlung. Wer in dieser Zeit jedoch ins Landesinnern reisen möchte, muss mit Extremtemperaturen, die auch über 40 Grad liegen können, rechnen. Bis im Oktober erwärmt sich die Luft auf 27 Grad und das Meer verführt zu einem angenehmen Bad. Erst Anfang November nehmen die Regentage spürbar zu und Zypern verabschiedet sich in einen kurzen Winterschlaf.

Karte von Zypern