Klimatabelle Venedig

Aktuelle Klimadaten für Venedig in Italien
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Italien > Venedig

Venedig Informationen

Das märchenhafte Venedig verzaubert Touristen aus aller Welt mit seinen Kanälen, Brücken und malerischen Piazzas. Über all dem steht ein mildes Klima.

Klimatabelle Venedig


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.6 °C8 °C12 °C17 °C21 °C25 °C28 °C27 °C24 °C18 °C11 °C7 °C17 °C
Min. Temp.0 °C1 °C4 °C8 °C12 °C16 °C18 °C17 °C14 °C9 °C4 °C0 °C9 °C
Sonnenstd.3 h4 h5 h6 h8 h8 h9 h8 h6 h5 h3 h3 h16 h
Wassertemp.9 °C8 °C10 °C13 °C17 °C21 °C23 °C24 °C21 °C18 °C14 °C11 °C16 °C
Regentage6 d7 d7 d8 d8 d9 d6 d6 d5 d6 d8 d7 d7 d

Klimawerte Venedig November 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im November.

Temperatur

11 °C

Sonnenstunden

3 h

Wassertemperatur

14 °C

Regentage

8 d

Das Venedig-Klima ist im Monat November sehr gleichbleibend. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 11 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 3 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im November beträgt durchschnittlich 14 °Celsius. Es sind insgesamt circa 8 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Venedig


Jahresübersicht Venedig

Venedig und seine Lagunen gehören seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Stadt an der italienischen Adriaküste verzaubert mit Lagunen, mehr als 400 Brücken und einer malerischen Altstadt mit versteckten Piazzas. Venedig bietet eine sehr grosse Portion Kultur: Museen von Weltformat stellen die bekanntesten Kunstwerke aus, im August findet das internationale Filmfestival und im September die Kunstmesse Biennale statt, im Februar / März steht der farbige Karneval an. Zu den eindrucksvollen Bauten zählen der Markusdom und der Dogenpalast auf dem weltberühmten Markusplatz.

Im Sommer, von Juni bis August ist im Lido Baden möglich. Mit dem Boot ist der grosse Strand der vorgelagerten Insel in 15 Minuten zu erreichen. Auch die Inseln Burano und Murano lohnen einen Besuch. In Burano können farbige Häuserzellen erkundet werden, in Murano gibt es Glasblas-Kunst zu bewundern. Das Klimajahr beginnt mit kühlen Temperaturen. Von Dezember bis März liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei sechs bis acht Grad Celsius. In der Nacht ist auch einmal Frost möglich. Mit Niederschlägen, manchmal auch Schnee, ist an etwa sieben Tagen Monat zu rechnen. Im Winter gibt es auch immer wieder Hochwasser und Venedig wird überflutet. Besucher müssen dann auf Holzstegen die Stadt erkunden und Gummistiefel sollten im Gepäck nicht fehlen.

Im März künden sich die ersten Frühlingsboten an. Die Sonne hat bereits eine wärmende Kraft und im Mai erreicht das Thermometer 21 Grad Celsius. Acht Stunden Sonnenschein erfreuen Besucher. Die wärmsten Tage des Jahres sind im Juli und August mit durchschnittlich 28 Grad Celsius zu erwarten und ein Bad in der Adria sorgt für Abkühlung. Die Gelati finden reissenden Absatz. Im September können noch spätsommerliche 24 Grad erwartet werden, während im November nur noch 11 Grad Celsius drin liegen. Der Herbst ist da und die Sonne zeigt sich seltener. Dafür liegt eine melancholische Stimmung über der Lagunenstadt, die auch ihren Reiz hat. Ganz gleich in welcher Jahreszeit Venedig besucht wird, es lohnt sich immer!

Karte von Venedig