Klimatabelle Peking

Aktuelle Klimadaten für Peking in China
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > China > Peking

Peking Informationen

Peking, die Hauptstadt Chinas mit ihrer sagenumwobenen, jahrtausendealten Kultur ist einer der beliebtesten Ort um China kennenzulernen. Weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie die Verbotene Stadt und die chinesische Mauer sind faszinierende Urlaubsziele.

Klimatabelle Peking


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.1 °C6 °C11 °C21 °C27 °C30 °C31 °C30 °C26 °C20 °C9 °C3 °C18 °C
Min. Temp.-10 °C-7 °C0 °C7 °C14 °C17 °C21 °C20 °C15 °C7 °C0 °C-8 °C7 °C
Sonnenstd.7 h7 h8 h8 h9 h9 h7 h7 h8 h8 h7 h6 h17 h
Wassertemp.10 °C8 °C9 °C11 °C16 °C20 °C24 °C26 °C25 °C22 °C18 °C13 °C17 °C
Regentage1 d1 d2 d3 d4 d6 d9 d9 d4 d3 d2 d1 d4 d

Klimawerte Peking November 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im November.

Temperatur

9 °C

Sonnenstunden

7 h

Wassertemperatur

18 °C

Regentage

2 d

Das Peking-Klima ist im Monat November sehr gleichbleibend. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 9 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 7 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im November beträgt durchschnittlich 18 °Celsius. Es sind insgesamt circa 2 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Peking


Jahresübersicht Peking

Peking mit seiner über 3000 Jahre alten Geschichte zieht als Hauptstadt der Volksrepublik China jedes Jahr unzählige Besucher in ihren Bann. Zu den Höhepunkten eines Besuches in der Weltmetropole zählt sicher die Verbotene Stadt mit dem Kaiserpalast - sie wurde im 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Weitere Highlights sind der Platz des himmlischen Friedens, der Himmelstempel, der Lamatempel Yonghegong und der Sommerpalast. Nicht fehlen darf natürlich auch der Besuch der chinesischen Mauer. Interessant sind zudem die Überbleibsel der olympischen Spiele, wie das architektonisch einmalige Bird's Eye der Architekten Herzog&DeMeuron oder auch die Schwimmhalle.

Das Klima Pekings zeichnet sich durch trockene und kalte Winter, sowie feuchte und warme Sommer aus. Durch den Nord-West-Monsun gibt es im Winter nur wenig Niederschlag, dafür weht ein eisiger Wind. Die Sommermonate sind vom Süd-Ost-Monsun geprägt, wodurch es mehr Niederschlag und Unwetter gibt. Für eine Städtereise sind Frühling und Herbst empfehlenswert. In dieser Zeit ist mit trockenem, sonnenreichen Wetter zu rechnen und die Stadt ist nicht ganz so überlaufen.

Von Dezember bis Februar, in den Wintermonaten kann das Thermometer auf bis zu minus 10 Grad Celsius fallen. Wobei der Januar mit durchschnittlich 4,5 Grad als der kälteste Monat des Jahres bezeichnet werden muss. Selbst mit Schnee ist in den Wintermonaten in Peking keine Seltenheit. Ab März beginnt der Frühling, der bis im Mai andauert. Die Temperaturen liegen zwischen 21 und 27 Grad Celsius. Diese werden vom Sommer abgelöst. Von Juni bis August kann es sehr heiss und nass werden. Die Werte klettern auf über 30 Grad Celsius und an ungefähr neun Tagen im Monat regnet es. Der relativ kurze Herbst, im September und Oktober, ist ideal für einen Stadtbesichtigung. Die Sonne scheint jeden Tag acht Stunden, es regnet selten und die Temperaturen liegen bei angenehmen 25 Grad.

Karte von Peking