Klimatabelle Melbourne

Aktuelle Klimadaten für Melbourne in Australien
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Australien > Melbourne

Melbourne Informationen

Die zweitgrösste Stadt Australiens liegt an der Südostküste des Landes. In der Metropole kommen Kulturliebhaber ebenso auf ihre Kosten, wie Aktivurlauber. Entsprechend beliebt ist die Stadt bei Touristen.

Klimatabelle Melbourne


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.26 °C26 °C24 °C21 °C17 °C15 °C14 °C15 °C17 °C20 °C22 °C24 °C21 °C
Min. Temp.15 °C15 °C14 °C11 °C9 °C7 °C6 °C7 °C9 °C10 °C12 °C14 °C11 °C
Sonnenstd.9 h8 h8 h6 h4 h4 h4 h5 h6 h7 h8 h8 h16 h
Wassertemp.17 °C18 °C18 °C17 °C16 °C15 °C14 °C13 °C13 °C14 °C15 °C16 °C16 °C
Regentage5 d4 d5 d7 d9 d8 d9 d11 d10 d9 d8 d6 d8 d

Klimawerte Melbourne September 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im September.

Temperatur

17 °C

Sonnenstunden

6 h

Wassertemperatur

13 °C

Regentage

10 d

Das Melbourne-Klima ist im Monat September sehr durchwachsen. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 17 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 6 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im September beträgt durchschnittlich 13 °Celsius. Es sind insgesamt circa 10 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Melbourne


Jahresübersicht Melbourne

Melbourne bietet, als Metropole im Bundesstaat Victoria gelegen, eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Sportveranstaltungen. Tennisfans kommen beim Australian Open im Januar auf ihre Kosten, Formel 1-Fans beim australischen Formel-1-Grand-Prix im März. Die besten Surfer der Welt messen sich zu Ostern (März oder April) beim Surfwettkampf Ripcurl Pro. Dazwischen lohnen auch das Melbourne Fashion Festival und das Melbourne Food & Wine Festival einen Besuch. Naturliebhaber zieht es an die vielen traumhaften Strände Melbournes. Zu den schönsten zählen der St. Kilda und der Brighton Beach mit seinen bunten Hütten am Strand. Die Wassertemperatur liegt bei bescheidenen 13 bis 18 Grad und der Sprung ins Nass braucht etwas Überwindung.

Das Klima in Melbourne ist gemässigt, das Wetter zeigt sich oft wechselhaft. Von Dezember bis Februar, im australischen Sommer, sind heisse Temperaturen zu erwarten. Die Höchsttemperaturen klettern auf sommerliche 26 Grad Celsius. Ganze 9 Stunden Sonnenschein und lediglich vier bis fünf Regentage im Monat versprechen schöne Ferientage mit Baden im Meer. Bereits kühler wird es von März bis Mai, wenn der Herbst Einzug hält. Im Winter, der von Juni bis August dauert, sinken die Temperaturen weiter, auf bis zu 7°. Juni und Juli stellen die kältesten Monate dar. Es bieten sich Indoor-Aktivitäten, wie die Besichtigung von Museen und Kunstgalerien an – eine Vorführung des Melbourne Arts Centre in Southbank ist besonders interessant. Zudem steht im Juni das International Jazz Festival an.

Der Frühling dauert von September bis November und ist mild, wobei im Oktober am meisten Regen fällt. Als Jahresdurchschnittstemperatur ergibt sich ein Schnitt von 18 Grad Celsius. Am besten man ist bei einem Besuch auf jedes Wetter vorbereitet – ein Regenschirm ist mit dabei und dank dem Schichtenlook kann auf Temperaturunterschiede eingegangen werden.

Karte von Melbourne