Klimatabelle Kuba

Aktuelle Klimadaten für Kuba in Nordamerika
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Nordamerika > Kuba

Kuba Informationen

Das karibische Ziel bietet sich fast das ganze Jahr über für einen Badeurlaub der Extraklasse an und eignet sich ideal als Winterflucht. Die Hauptstadt Havanna bietet Abwechslung und einen Blick hinter die (Hotel-)Kulissen.

Klimatabelle Kuba


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.29 °C30 °C31 °C31 °C32 °C33 °C34 °C34 °C33 °C32 °C32 °C30 °C32 °C
Min. Temp.18 °C19 °C20 °C21 °C22 °C23 °C24 °C24 °C24 °C23 °C22 °C20 °C22 °C
Sonnenstd.7 h7 h7 h8 h9 h9 h9 h8 h7 h6 h7 h6 h27 h
Wassertemp.25 °C24 °C25 °C26 °C27 °C27 °C28 °C28 °C28 °C28 °C27 °C27 °C27 °C
Regentage3 d4 d5 d6 d7 d6 d5 d5 d6 d7 d5 d3 d6 d

Klimawerte Kuba November 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im November.

Temperatur

32 °C

Sonnenstunden

7 h

Wassertemperatur

27 °C

Regentage

5 d

Das Kuba-Klima ist im Monat November sehr gleichbleibend. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 32 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 7 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im November beträgt durchschnittlich 27 °Celsius. Es sind insgesamt circa 5 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Kuba


Jahresübersicht Kuba

Kuba grenzt im Nordwesten an den Golf von Mexiko, im Süden an die Karibik und im Nordosten an den Atlantischen Ozean. Ein bekannter Ferienort ist Varadero. Kuba ist aufgrund seiner ereignisreichen Geschichte und seiner politischen Situation ein spezielles Reiseziel. Viele Besucher verbringen ihren Urlaub auf Kuba ausschliesslich in einem der All-Inclusive-Hotels und geniessen ihren Badeurlaub. Weisse Sandstrände, türkises Wasser und Kokospalmen ohne Ende kommen dem Traum vieler Ruhesuchender sehr nahe.

Zumindest ein Besuch in der Hauptstadt Havanna sollte dabei aber nicht verpasst werden. Dort lässt sich Kuba abseits des Pauschaltourismus erleben. Die spanischen Kolonialbauten sind sehenswert, die engen Gassen voller Tanz und Musik, die alten Autos geben schöne Fotosujets ab. Das Nachtleben mit Rum und Zigarren ist dort am besten erlebbar.

Die Temperaturen auf der karibischen Insel fallen nur selten unter 20° C, was Kuba mit dem subtropischen Klima zu einem ganzjährig gefragten Reiseziel macht. Zwar gibt es keine Jahreszeiten auf Kuba, aber Regen - und Trockenzeiten. Das Sommer- und das Winterhalbjahr unterscheiden sich temperaturmässig nur geringfügig voneinander. Von Mai bis Oktober ist auf Kuba Regenzeit vorherrschend – die Luftfeuchtigkeit liegt bei 80% und es ist schwülheiss. Im September ist in der Karibik zudem Hurrikanzeit und heftige Stürme können auf die Insel treffen. Ein Urlaub in dieser Zeit sollte zur eigenen Sicherheit gemieden werden.

Ab November stimmen die Bedingungen wieder. Die Luftfeuchtigkeit geht auf 60% zurück, Wasser- und Lufttemperaturen bewegen sich zwischen 25° und 28° C. Besonders beliebt für einen Kuba-Urlaub sind die Monate Dezember und Januar, wenn in Europa Winter vorherrscht – entsprechend steigen die Preise an. Nie fehlen im Reisegepäck sollte langärmlige Kleidung. Geht die Sonne unter, können die Temperaturen um bis zu 10° C fallen und es wird empfindlich kühl.

Karte von Kuba