Klimatabelle Ibiza

Aktuelle Klimadaten für Ibiza in Spanien
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Spanien > Ibiza

Ibiza Informationen

Versteckte Buchten, Wanderwege durch grüne Berge und laue Partynächte, gepaart mit einer Preise Hippieromantik : diese Mischung macht Ibiza zu einer Trauminsel der Balearen.

Klimatabelle Ibiza


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.14 °C14 °C16 °C19 °C22 °C27 °C29 °C31 °C28 °C22 °C18 °C16 °C22 °C
Min. Temp.7 °C6 °C9 °C10 °C14 °C18 °C20 °C22 °C20 °C15 °C11 °C8 °C14 °C
Sonnenstd.5 h6 h6 h8 h9 h10 h11 h10 h8 h7 h6 h5 h19 h
Wassertemp.14 °C13 °C14 °C15 °C17 °C21 °C24 °C25 °C24 °C21 °C17 °C15 °C19 °C
Regentage6 d6 d6 d5 d3 d3 d1 d1 d4 d9 d10 d9 d6 d

Klimawerte Ibiza November 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im November.

Temperatur

18 °C

Sonnenstunden

6 h

Wassertemperatur

17 °C

Regentage

10 d

Das Ibiza-Klima ist im Monat November sehr gleichbleibend. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 18 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 6 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im November beträgt durchschnittlich 17 °Celsius. Es sind insgesamt circa 10 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Ibiza


Jahresübersicht Ibiza

Ibiza, die drittgrösste Insel der Balearen, ist im Inneren hügelig, die höchste Erhebung ist Sa Talaia mit 476 Meter über Meer. Die Küste hingegen ist zerklüftet und bietet 18 Kilometer Naturstrände mit türkisblauen Buchten. Zu den schönsten Buchten der Insel zählt Cala d'Hort mit der Felseninsel Es Vedrà. Für Familien gibt es lange breite Sandstrände zum Beispiele die Platja d'en Bossa oder die Platja Es Figueral. Die Strände von Ses Salians und Es Cavallet sind umgeben von Dünenlandschaften und gehören zu einem Naturschutzgebiet.

Die Inselhauptstadt Ibiza-Stadt (auch Eivissa) hat eine hübsche Altstadt und ein Hafenviertel mit zahlreichen Restaurants, Geschäften und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Ibiza gilt als wärmste Insel der Balearen - und das zu recht! Bereits Ende Mai hat die Sonne viel Kraft, Wasser und Luft erwärmen sich auf über 20 Grad. Es regnet kaum noch und die ersten Sonnenhungrigen läuten die Badesaison ein.

Wer noch bis im Juni warten kann, wird perfekte Bedingungen vorfinden. Die Temperaturen sind mit durchschnittlich 27 Grad sommerlich warm, aber noch nicht erdrückend heiss. Das Bad im Meer ist eine echte Abkühlung - während einige Wochen später das Mittelmeer oft Badewannen-Temperatur erreicht. Die Besucherströme halten sich in Grenzen und die Stimmung ist entspannt.

Trotz dieser guten Voraussetzungen gelten Juli und August als Hauptsaison. In dieser Zeit steigen die Temperaturen weiter an, es ist trocken und oft glühend-heiss, Niederschlag fällt so gut wie keiner. Am Meer weht meist eine angenehme Brise, wohingegen die stehende Hitze im Landesinnern gross ist. Selbst Nachts sinken die Temperaturen kaum unter 20 Grad – ideale Bedingungen für die partyfreudigen Massen, die nach Sonnenuntergang in Scharen feiern.

Wem der (Party-) Rummel zur Hauptreisezeit zu gross ist, aber auf Baden im Meer doch nicht verzichten will, dem sei der frühe Herbst empfohlen. Im September und Oktober ist das Badewasser noch warm und die Tagestemperaturen sind angenehm. Nur die Nächte sind bereits etwas frischer.

Karte von Ibiza