Klimatabelle Fuerteventura

Aktuelle Klimadaten für Fuerteventura in Kanarische Inseln
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Kanarische Inseln > Fuerteventura

Fuerteventura Informationen

Die Insel Fuerteventura gehört zu den Inseln des ewigen Frühlings, zu den Kanaren. Es herrscht das ganze Jahr über ein angenehmes Klima mit warmen Temperaturen. Die stete Brise macht die Insel auch für alle Wassersportler zum perfekten Ziel.

Klimatabelle Fuerteventura


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.20 °C21 °C23 °C24 °C25 °C26 °C29 °C29 °C28 °C27 °C25 °C21 °C25 °C
Min. Temp.14 °C13 °C13 °C14 °C16 °C18 °C19 °C20 °C20 °C18 °C17 °C15 °C17 °C
Sonnenstd.6 h7 h7 h8 h9 h11 h11 h11 h9 h7 h6 h6 h20 h
Wassertemp.18 °C17 °C17 °C19 °C19 °C20 °C21 °C22 °C22 °C22 °C20 °C19 °C20 °C
Regentage7 d4 d3 d2 d1 d0 d0 d0 d1 d4 d6 d7 d3 d

Klimawerte Fuerteventura November 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im November.

Temperatur

25 °C

Sonnenstunden

6 h

Wassertemperatur

20 °C

Regentage

6 d

Das Fuerteventura-Klima ist im Monat November sehr konstant. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 25 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 6 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im November beträgt durchschnittlich 20 °Celsius. Es sind insgesamt circa 6 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Fuerteventura


Jahresübersicht Fuerteventura

Feuer, Wasser und Wind. Fuerteventura, die zweitgrösste Insel der Kanaren, ist vulkanischen Ursprungs und geprägt von den Elementen. Diese sorgen für einzigartige, abwechslungsreiche Landschaften. Nur am Strand zu liegen, wäre da sehr schade!

Wanderfreunden sei der höchste Punkt der Insel, der Berg Pico de la Zarza (807m) empfohlen. Vom Touristenort Jandia Playa, führt der gut ausgebaute, 7,5km lange Wanderweg auf den Gipfel.

Im Nordosten von Fuerteventura finden sich grosse Sanddünenbereiche. Die Wanderdünen im Parque Natural de Corralejo sind eindrücklich und lassen die Nähe zu Afrika spürbar werden. An manchen Stellen sind noch Kalkformationen des einstigen Meeresboden, sowie schwarze Vulkanreste sichtbar, die den Sand gesprenkelt aussehen lassen.

Im Süden und Norden locken die langen Sandstrände, für die Fuerteventura geschätzt wird. Einer der Badeorte ist Corralejo, von wo auch die Fähren nach Lanzarote übersetzen – ein prima Tagesausflug.

Die kanarischen Inseln locken mit einem ganzjährig milden Klima, was ihnen den Beinamen Inseln des ewigen Frühlings eingebracht hat. Dadurch empfiehlt sich Fuerteventura schon früher im Jahr als Ferienort, als andere Ziele im Mittelmeer. Die Insel ist sehr flach, durch die wenigen Erhöhungen, gibt es wenig Wolkenbildung und dadurch auch wenig Regen.

In Fuerteventura herrschen ganzjährig warme Temperaturen und es weht meist eine angenehme Brise. Die Mindesttemperaturen liegen im Jahresdurchschnitt bei 16,4 Grad. Die konstanten Winde, die zur Mitte des Jahres auffrischen, machen die Strände für Wassersportler interessant. Wellenreiter suchen die Westküste auf, Windsurfer finden sich im Norden bei Corralejo und an der Ostküste ein. Hier hat sich auch das Kitesurfen etabliert. äusserste Vorsicht ist an der Westküste geboten - die Strömungen sind hier lebensgefährlich!

Stehen bereits im April Badeferien an, bietet sich Fuerteventura als Ziel an, es ist dann bereits angenehm warm, die Strände im Süden und Norden des Landes wollen entdeckt werden!

Karte von Fuerteventura