Klimatabelle Berlin

Aktuelle Klimadaten für Berlin in Deutschland
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Deutschland > Berlin

Berlin Informationen

Die deutsche Metropole ist ständig in Bewegungen und empfindet sich immer wieder neu! Ein Besuch hat in jeder Jahreszeit seinen Reiz.

Klimatabelle Berlin


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.2 °C4 °C8 °C13 °C19 °C22 °C23 °C23 °C20 °C13 °C7 °C3 °C14 °C
Min. Temp.-4 °C-3 °C0 °C3 °C8 °C11 °C12 °C12 °C9 °C5 °C2 °C-1 °C5 °C
Sonnenstd.2 h2 h4 h5 h7 h7 h7 h7 h5 h4 h2 h1 h15 h
Wassertemp.11 °C11 °C11 °C11 °C13 °C16 °C20 °C19 °C18 °C17 °C14 °C12 °C15 °C
Regentage10 d9 d9 d9 d9 d9 d9 d9 d8 d9 d10 d11 d10 d

Klimawerte Berlin September 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im September.

Temperatur

20 °C

Sonnenstunden

5 h

Wassertemperatur

18 °C

Regentage

8 d

Das Berlin-Klima ist im Monat September sehr durchwachsen. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 20 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 5 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im September beträgt durchschnittlich 18 °Celsius. Es sind insgesamt circa 8 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Berlin


Jahresübersicht Berlin

Nach Paris und London gehört die deutsche Hauptstadt Berlin zu einer der beliebtesten Destinationen in Europa. Als herausragende Wahrzeichen der Stadt setzten sich das Brandenburger Tor sowie der unübersehbare Fernsehturm in Berlin Mitte durch. Die bewegte Geschichte Berlins lässt sich an verschiedenen Punkten in der Stadt erahnen. Beispielsweise bei der Berliner Mauer, verschiedenen Museen und auch dem weltberühmten Checkpoint Charlie.

Berlin gehört zur gemässigten Klimazone. Das Stadtwetter ist geprägt von Winden aus dem Osten und europäischen Hochdruckwetterlagen. Insbesondere durch den grossen Anteil an Grünflächen schwanken die Temperaturen innerhalb der Stadt deutlich. Die freien Flächen ausserhalb des dicht bebauten Zentrums sind weitaus kühler, als die Temperaturen in der City. Die tiefsten Temperaturen des Jahres sind mit einem Durchschnitt von kalten -4 ° im Januar zu erwarten. Die Wintertage in Berlin sind oft grau in grau und die Sonne scheint nur wenige Stunden pro Tag. Hinzu kommt der scharfe Wind aus dem Osten, der Kälteperioden verursacht und sich eisig anfühlt.

Mit dem Verlauf des Jahres steigen die Temperaturen langsam an. Ganzjährig ist in Berlin mit neun bis zehn Regentagen zu rechnen. Mit einer Durchschnittstemperatur von 23° C gelten Juli und August, als die wärmsten Monate des Jahres. Die Sonne scheint im Durchschnitt an mindesten sechs Stunden pro Tag. Während des Hochsommers wird die Hitze innerhalb der Stadt gespeichert und es bleibt selbst nachts mild. Die Restaurants, Cafés und Bars haben ihre Stühle nach draussen gestellt und bis spätabends spielt das Leben unter freiem Himmel statt.

Gleichzeitig fällt im Berliner Sommer die höchste Niederschlagsmenge, was für Abkühlung sorgt. Je nach geplanten Aktivitäten empfiehlt sich eine andere Jahreszeit für den Berlinbesuch. Die Herbst- und Wintermonate sind für Museumsbesuche und gemütliche Stunden in Cafés geeignet, die Frühlings- und Sommermonate für ausgedehnt Spaziergänge und Parkaufenthalte.

Karte von Berlin