Klimatabelle Bali

Aktuelle Klimadaten für Bali in Indonesien
Sie sind hier: Klimadiagramm.net > Indonesien > Bali

Bali Informationen

Die Götterinsel Bali bietet grasgrüne Reisterrassen, unzählige Tempelanlagen, farbenprächtige Zeremonien, karge Vulkanlandschaften, steile Klippen und tosende Brandung für Surfer. Die Temperaturen bewegen sich ganzjährig um 30 Grad.

Klimatabelle Bali


MonatJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOkt NovDez
Max. Temp.31 °C31 °C31 °C32 °C31 °C31 °C31 °C31 °C31 °C32 °C31 °C31 °C32 °C
Min. Temp.24 °C24 °C23 °C23 °C23 °C22 °C21 °C22 °C23 °C23 °C24 °C24 °C23 °C
Sonnenstd.5 h5 h5 h6 h7 h7 h7 h8 h7 h7 h6 h6 h28 h
Wassertemp.28 °C28 °C28 °C28 °C28 °C28 °C27 °C27 °C28 °C28 °C28 °C29 °C28 °C
Regentage16 d14 d14 d8 d5 d5 d3 d2 d2 d5 d7 d13 d8 d

Klimawerte Bali September 2017


Aktuelle Temperatur, durchschnittliche Sonnenstunden pro Tag,
Wassertemperatur und durchschnittliche Regentage im September.

Temperatur

31 °C

Sonnenstunden

7 h

Wassertemperatur

28 °C

Regentage

2 d

Das Bali-Klima ist im Monat September sehr konstant. Die Temperatur beträgt am Tag maximal 31 °Celsius. Pro Tag ist mit etwa 7 Sonnenstunden zu rechnen. Die Wassertemperatur im September beträgt durchschnittlich 28 °Celsius. Es sind insgesamt circa 2 Regentage zu erwarten.

Klimadiagramm Bali


Jahresübersicht Bali

Das feucht-heisse Klima sorgt dafür, dass Bali in allen erdenklichen Grüntönen schimmert. Die Reisterrassen, für die Bali bekannt sind, lassen auf der ganzen Insel entdecken und es ist möglich Spaziergänge darin zu unternehmen. Ein Kontrast zu dieser Üppigkeit bilden die kargen Vulkanlandschaften mit blauen Kraterseen zu ihren Füssen. Einige der Vulkane können in Mehrtageswanderungen bestiegen werden. Sehr wichtig auf Bali ist die Religion. Es ist beinahe unmöglich bei einer Reise auf die Insel keine der farbenprächtigen Zeremonien miterleben zu können.

Überall gibt es Tempelanlagen und ein Besuch sollte nicht verpasst werden. Eindrucksvoll ist der Pura Besakih Tempel, der am Fuss des Vulkans Gunung Agung liegt. Die Anlage besteht aus rund 200 Gebäuden und es ist damit der grösste Tempel Balis. Hinduistische Gläubige kommen aus dem ganzen Land, um an Zeremonien teilnehmen zu können. Bali ist auch bekannt für seine Strände. Das Baden ist allerdings nicht überall möglich, da die Brandung sehr stark ist – was die Surfer aus aller Welt freut!

Bali liegt nah beim Äquator, die typischen Jahreszeiten gibt es nicht. Das Klima wird nur in Trocken- und Regenzeit unterschieden. Als Trockenzeit gelten die Monate von April bis Oktober – dann ist es tropisch heiss. In der Regenzeit, von November bis März, regnet es vermehrt. Meist nur einige Stunden pro Tag, dann klart es wieder auf. In dieser Zeit sind aber auch einmal heftige Regenschauer und Stürme mit starken Winden möglich, die Luftfeuchtigkeit geht gegen 100%. Ein Besuch in der Regenzeit hat durchaus seinen Reiz: die Natur ist extrem grün. In der Trockenzeit scheint die Sonne täglich zwischen sechs und acht Stunden, die Wassertemperatur liegt bei 30 Grad Celsius. Mit Regen ist nicht zu rechnen. Egal, ob Regen- oder Trockenzeit, die Temperaturen bewegen sich das ganze Jahr über bei konstanten 30 bis 32 Grad und kühlen in der Nacht auf etwa 21 Grad ab.

Karte von Bali